ANTIQUITÄTEN HERMANN STUMPF
Hauptstr. 25 / 27
69239 Neckarsteinach
Tel. 0 62 29 - 72 75

WERKSTATT

Allgemeines

Durch die Behandlung mit Öl, das tief in die Oberfläche eindringt, werden ein schöner Glanz und eine besondere Maserungsintensität erzielt. Schellackpolituren, die sich seit Anfang des 19. Jahrhunderts zur   Oberflächenveredelung durchgesetzt haben, verursachen einen leichten Bräunungseffekt. Die tieferen Schichten des Holzes lassen das Licht reflektieren und bringen so Maserung und Farbe am besten zur Geltung. Da diese Färbungen und auch das Öl mit der Zeit verbleichen und sich verflüchtigen, ist die Annahme erlaubt, dass viele helle Möbel ursprünglich ein anderes, stark farbigeres Aussehen hatten.

Lackentfernungen

Alte Farbschichten werden mit größter Sorgfalt entfernt. Die Möbel werden vorsichtig abgewaschen, um ihre Substanz möglichst unbeschadet zu erhalten.


Furnieren

Lose Furniere oder Holzteile werden vorsichtig gelöst und durch Einlagen aus alten Hölzern oder Furnieren möglichst aus der gleichen Epoche ersetzt und mit Knochenleim neu verleimt.


Beschläge

Soweit vorhanden und noch funktionstüchtig, verwenden wir die Originalbeschläge wieder. Fehlende Beschläge werden in Handarbeit neu gegossen entweder gemäß den noch vorhandenen Originalen oder nach Mustern aus entsprechender Zeit und Herstellungsort.


Polieren

Wir polieren in traditioneller Handarbeit mit Schellack oder Wachs.


Polsterarbeiten

Sitzmöbel werden in traditioneller Handwerksarbeit unter Verwendung von Seegras, Rosshaar oder Federkernen aufgearbeitet.


Gutachten

Gerne begutachten wir ihre Antiquitäten bei ihnen Zuhause, erstellen Ihnen einen für uns bindenden Kostenvoranschlag und nennen Ihnen den Marktwert.

>
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden. Für weitere Informationen (z.B. wie Sie Cookies deaktivieren können), lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Einverstanden